Dringende Lektüre-Empfehlungen: Lest bei LesMigraS!

“In seinem Bericht zu rassistischer Diskriminierung und Rassismus kritisierte ECRI erstmals die erhebliche Diskriminierung von lesbischen, schwulen, bisexuellen und Trans*Menschen (LSBT) in Deutschland.2 Bezeichnend ist, dass ECRI lediglich die Situation mehrheitlich weißer deutscher Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Trans* problematisiert. Unerwähnt bleibt die Situation rassismuserfahrener LSBT und Inter* in Deutschland, die zu den besonders verletzlichen sozialen Gruppen zählen.”

momo say’s

Das haben sich freilich auch alle Gay-Aktivisten hinter die Löffel zu schreiben, die der Machttechnik des “teile und herrsche” folgend in diversen Kommentarsektionen ihrem Rassismus freien Lauf lassen.

Metalust & Subdiskurs

Nee, das ist nicht nur für Gay’s interessant!

Back to top

Zug der Erinnerung

banner_appell.gif

Gemeinsam mit der Bürgerinitiative “Zug der Erinnerung” und der Jüdischen Gemeinde von Thessaloniki fordere ich von der Deutschen Bahn AG und ihrer Eigentümerin, die verzinsten Fahrtkosten für die Massendeportationen aus Griechenland nach Auschwitz und Treblinka in vollem Umfang, ohne Umwege und unverzüglich an die Jüdische Gemeinde von Thessaloniki zurückzuerstatten.

Mit Unterzeichnen

Back to top

Internet Independence Day Celebration

Back to top

#hwsf - statt #NSFW !!!

is’ doch wieda mal janz einfach….

#NSFW = Sexistische Kackscheisse!
#hsfw = es gibt nun mal genauso viele “Geschlechter” wie es Menschen gibt!

Mit machen - Mit sammeln ;)

PS: Wieso eigentlich geschlecht?? - geht doch alles recht gut was Mensch damit so machen kann?! ;)

Back to top

1 Mai 2015 | Ich war dabei….

Kurzer Hint: Ich war schon “in den 80ern” mit’em DKP-Bus ;) unterwegs zum 1.Mai in Berlin. Damalz noch B.-(West)

Seit ein paar Jahren läuft ja schon die “Spazkultur” - statt “Randale” Tour. Und das hat auch die “18h Classics” arg beeinträchtigt. Der Demo-Zug hatte ganz schön Geschwindigkeit - liegt’s am zunehmenden Alter?! Angefühlt hat sich das eher so nach lasst uns das schnell erledigen mhm….

Die Cops hielten sich “unauffällig auffällig” zurück. Nur ein Hubschrauber. Keine (gesehene) Begleitung, aber dann vor dem Polizei Revier beispielsweise die üblichen “RoboCops” mit Vollschutz. Joa, sieht wie immer sehr deeskalierend aus. Bei diesem Kiez-Marathon mit Fahnen und Lauti winkten aber wenigsten ein paar frOIndliche Nazis von Ihren Balkonen. Wenn Mensch also in solch einem Kiez nen Freiraum “eröffnen” will ist der “Staatstrojaner” schon drinne. Wie praktisch!

Auch die Neoliberalen Charaktermasken aka “Zuschauer/Gaffer” gab es jede Menge. Ganz viele filmten den Demozug ab. - Auch hier ein zynisches Dankeschöön vom Erkennungsdienst. Die haben jetzt wieder eine Fülle an Material zur Auswertung. Am besten Ihr stellt das alle auf YT ein!

(Mein) Fazit
“Revolutionärer 1Mai?!” - Vergiss es!

#WTF

Back to top